Wirtschaftsministerin Ilse Aigner fordert Abschaffung der Zeitumstellung

Nein zur ZeitumstellungDer Einsatz zeigt Wirkung! Die Petition zur Zeitumstellung ist zwar noch nicht eingereicht, aber Herr Hilgers (Arzt, und Initiator der Petition), war seit letztem Herbst unermüdlich im Einsatz; nicht nur in der Presse, sondern auch in der Politik.

Und es scheint Wirkung zu zeigen: Die Wirtschaftsministerin Ilse Aigner beschäftigt sich mit dem Thema und fordert jetzt ebenfalls ein Ende der Zeitumstellung.

Dabei greift sie die Argumente auf, die wir auch hier auf der Webseite "Zeitumstellung Abschaffen" schon öfter genannt haben:

  • Die Zeitumstellung brachte niemals den erwünschten Energiespareffekt
  • Die Zeitumstellung verursacht einen "Mini-Jetlag"
  • Betroffene seien vor allem Kinder und Eltern
  • In der Landwirtschaft kommt es zu Problemen, z.B. im Zusammenhang mit den Melkzeiten bei den Kühen.

Es gibt zwar noch gravierender Probleme im Zusammenhang mit der Zeitumstellung, aber die wird die Ministerin wohl noch prüfen lassen wollen.

Wir hoffen, dass sich die Politik intensiver dieses Themas annimmt und schließlich auch eine Initiative in der EU startet.

Sie meinen auch, dass die Zeitumstellung endlich abgeschafft werden sollte? Dann fordern Sie hierzu den kostenlosen Informations-Newsletter an. Sie verpflichten dabei zu nichts. Der Newsletter dient nur dazu, sie zu dem Thema auf dem laufenden zu halten und eventuell über neue oder weitere Petitionen zu informieren:

 

 

JETZT NOCH AKTIV WERDEN!

Drucken Sie sich folgende Unterschriftenliste aus und legen Sie diese in Geschäften und Praxen aus! KLICKEN SIE HIER, um zur Liste zu gelangen.

Unterschriftenliste gegen Zeitumstellung

 

Die negativen Auswirkungen der Sommer-Zeitverodnung! HIER als pdf zum herunterladen und ausdrucken - von Hubertus Hilgers.

Und: Warum die Sommerzeit uns krank macht. Das Video dazu: