Zombies am Frühstückstisch

Herzlichen Glückwunsch zur Zeitumstellung!

Hier der Brief einer Mutter aus Bayern, den diese bereits an zahlreiche Politiker gesendet hat.

Thema: Zombies am Frühstückstisch - Die moderne Form der Folter.

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist wieder so weit: Wir sitzen wieder vereint am Frühstückstisch, blass, tiefe Schatten um die Augen, keiner spricht ein Wort, mitten aus dem Tiefschlaf gerissen. Zombies am Frühstückstisch.

Meine Kinder rühren das Essen kaum an, zu k.o., der Magen ist noch nicht bereit zur Nahrungsaufnahme vor 6.00 h.

Dann schlafwandeln sie los, auf Ihren Schulweg, und man kann jeden Tag drei Kreuzzeichen machen, wenn sie und auch man selbst, wieder heil zu Hause ankommen. Denn, es stehen ja nicht nur wir unter Schlafentzug, sondern auch der Rest der Bevölkerung, der auf den Straßen aktiv ist.

Zombies am Morgen
Abb.1: Der ganz normale Wahnsinn am Morgen bekommt durch die Zeitumstellung nochmals eine ganz andere Qualität.

Und warum das alles?

Ja, Dank einer Verordnung, die besagt, dass die Schule um 7h beginnt und alle eine Stunde früher zum Arbeiten anfangen müssen.

Diese Verordnung lautet: Sommer-Zeitverordnung.

Hätte man diesen Erlass damals in den 80igern einfach so gemacht, wäre die Hölle los gewesen, doch man hat das ganze hübsch verpackt in ein Wort, das sich "Sommerzeit" nennt, klingt ja nett, weil jeder mit dem Sommer an sich was schönes verbindet.

Und somit steht jeder früher auf, arbeitet eher, die Schule geht um 7h los und keiner merkt mehr bewußt, wie er getäuscht wird.

Jeder wundert sich über die plötzlich zunehmende Müdigkeit, fühlt sich erschöpft, leistungsgemindert, Aggressivität und Empfindsamkeit steigt, Krankheiten nehmen zu. Kopfschmerzsyndrome, ADS bei den Kids, Blutdruckerhöhungen, vegetative Empfindlichkeitsstörungen, Libidoverlust etc.

Statt an das einfachste zu denken: jeder dem Schlaf fehlt, ist empfindlicher, gereizter, immungeschwächter etc. werden lieber neue Krankheitsnamen gegeben, wie Depression, Burn out, ADS, und die sogenannte "Schuld" daran sind dann: Streß und Leistungsdruck.

Und woher kommt schon wieder der Streß? Ganz einfach:

Es fängt damit an, wenn ich eine Stunde zu früh aus dem Tiefschlaf gerissen werde, mein Herz das Rasen anfängt und ich in aller Früh schon wieder so nen Hals hab,..... dann, nach so einem Start weiter durch den Tag hetze und spätestens am Arbeitsplatz auf all die anderen Gehetzten stoße.

So schaukelt sich das ganze hoch.

Mitmachen müssen wir das ganze 7 Monate im Jahr und bekommen als Ausgleich nur 5 Monate eine normale Zeit, die dem Sonnenstand entspricht und der inneren Organuhr, die dann auch noch "Winterzeit" im Volksmund getauft wird, und den Leuten unbewußt was negatives vorgaukelt, weil Winter kalt + dunkel bedeutet.

Das nenne ich die moderne Form der Folter.

Täglicher Schlafentzug von 1 Stunde. Ja, täglicher Entzug, nicht nur an dem Wochenende, an dem die Uhr umgestellt wird, das ist ein Denkfehler: wir stehen 7 Monate jeden Tag eine Stunde früher auf. Das nennt sich dann sozialer Jetlag, hab ich mir sagen lassen.

Damit ich z.B. auf 8 Schlafstunden komme, müßte ich bestenfalls vor 21.30h eingeschlafen sein. An vielen Tagen ist das tatsächlich der Fall, weil ich in den Erschöpfungsschlaf falle. Dafür wache ich dann zw. 0.30.+.3.00h auf und schlafe danach bis zum Wecker sehr unruhig und traumreich. Somit zähle ich zu denjenigen mit Schlafstörungen, was ja die neue Volkskrankheit sein soll und zur Zeit beim Neurologenkongreß in München diskutiert wird.

Und woher kommen die Schlafstörungen wieder?

Ganz klar: ich bin zu früh aufgestanden, bin abends platt, gehe also vor meiner eigentl. Schlafzeit zu Bett und wache dafür nachts dann auf. Fazit: Schlaf ist gestört.

Aber auch hier wird wieder der Streß und die hohe Berufsbelastung diskutiert. Doch eigentlich ist es ganz einfach: bin ich nicht ausgeschlafen: streßt und belastet die Arbeit mehr!

Der Erlaß der Sommer-Zeitverordnung muß außer Kraft gesetzt werden, wenn wir wieder eine ausgeschlafene und leistungsfähige Gesellschaft haben wollen und friedliche Familien mit rosigen Gesichtern am Frühstückstisch!!

 Mit freundlichen Grüße,

eine Mutter aus Bayern

Sie meinen auch, dass die Zeitumstellung endlich abgeschafft werden sollte? Dann fordern Sie hierzu den kostenlosen Informations-Newsletter an. Sie verpflichten dabei zu nichts. Der Newsletter dient nur dazu, sie zu dem Thema auf dem laufenden zu halten und eventuell über neue oder weitere Petitionen zu informieren:

 

Quelle der Abbildung:  © Fotolia, HaywireMedia

 

 

JETZT NOCH AKTIV WERDEN!

Drucken Sie sich folgende Unterschriftenliste aus und legen Sie diese in Geschäften und Praxen aus! KLICKEN SIE HIER, um zur Liste zu gelangen.

Unterschriftenliste gegen Zeitumstellung

 

Die negativen Auswirkungen der Sommer-Zeitverodnung! HIER als pdf zum herunterladen und ausdrucken - von Hubertus Hilgers.

Und: Warum die Sommerzeit uns krank macht. Das Video dazu: